DGUV Vorschrift 3 Prüffristen

Wiederkehrende Prüfung ortsfester elektrischer Anlagen und ortsfester elektrischer Betriebsmittel.

Anlagen/Betriebsmittel Prüffrist Art der Prüfung Prüfer
Elektrische Anlagen und ortsfeste Betriebsmittel 4 Jahre auf ordnungsgemäßen Zustand (VDE 0105 Teil 100) Elektrofachkraft
Elektrische Anlagen und elektrische Betriebsmittel in "Betriebsstätten, Räumen und Anlagen besonderer Art" (VDE 0100 Gruppe 700)120 1 Jahr auf ordnungsgemäßen Zustand (VDE 0105 Teil 100) Elektrofachkraft
Ortsveränderliche elektrische Betriebsmittel Richtwert 6 Monate, auf Baustellen 3 Monate. Wird bei den Prüfungen eine Fehlerquote von weniger als 2% erreicht, kann die Prüffrist entsprechend verlängert werden. Auf ordnungsgemäßen Zustand durch Messgerät und Sichtprüfung Elektrofachkraft, bei Verwendung geeigneter Mess- und Prüfgeräte auch elektrotechnisch unterwiesene Person
Schutzmaßnahmen mit Fehlerstromschutz-einrichtungen in vorüber-gehend stationären Anlagen (z.B. Baustellen) 1 Monat auf Wirksamkeit
(Messung der Fehlerspannung und des Auslösestroms, Erdungswiderstandmessung)
Elektrofachkraft oder elektro-technisch unterwiesene Person bei Verwendung geeigneter Mess- und Prüfgeräte
Fehlerstrom-, Differenzstrom- und Fehlerspannungs-Schutzschalter

- in stationären Anlagen
- in vorrübergehend stationären Anlagen
6 Monate arbeitstäglich auf einwandfreie Funktion durch Betätigen der Prüfeinrichtung Benutzer
Close Window